DX11819 DX11801 glenavon

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

                                                                                   Antoine de Saint-Exupery

SUPERVISION

Supervision als Beratungsmethode hat einen beruflichen Focus. Sie ist ein Angebot für alle Berufsgruppen, in denen Beziehungsarbeit geleistet wird. Sie ist weder Weiterbildung noch Psychotherapie; Themen der Supervision richten sich nach der Zielvorgabe:
Eigene Stellung im Beruf/Team/Organisation z.B. Gefühle, Gedanken und Verhalten, persönliche Entwicklung, Werte und Normen
Zusammenarbeit im Team/mit dem Träger, Rollenerwartungen, Macht und Verantwortung
Konzeptionelle und organisatorische Fragestellungen z.B. Ziele und Strategien, Aufbau- und Ablauforganisation, Fallsupervision.  Supervision nutzt:

♦ dem professionellen Umgang mit schwierigen Klienten und Kunden
♦ der Verbesserung von Kommunikations-, Konflikt- und Verhandlungsfähigkeit
♦ der Arbeitszufriedenheit

Auf Grund meiner Erfahrungen und eigenen beruflichen Laufbahn liegt mein Schwerpunkt in der Zusammenarbeit mit pädagogischen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe oder anderen pädagogischen Teams bzw. in der Einzelsupervion mit Berufstätigen aus diesem Arbeitsfeldern. Ich betrachte Themen und Fragen ganzheitlich und ressourcenorientiert gemeinsam mit Ihnen, um Ihre Stärken hervorzuheben. So können Sie von den vielfältigen Wahrnehmungen, Erfahrungen und Lösungsideen aus anderen Blickrichtungen profitieren.